ITG

Informatisch

Technischer 

Grundlehrgang

Informatisch-Technischer-Grundlehrgang (ITG)

Aufbau und Wirkungsweise von Informationssystemen

  • Basiskenntnisse in der Rechnerbedienung, Unterschiede zwischen Programm- und Datendateien, Verzeichnisse, Dateibaum, Dateiformat

  • Datenschutz und Datenspuren (z. B. soziale Netze, Kundenkarten, Rabattsysteme)

 

 

Nutzung von Standardsoftware

  • Scheiben von Privat- und Geschäftsbriefen, Projektdokumentationen, Formatierung, Umwandeln in unformatierten (ASCI) oder Hypertext

  • Entwickeln und Verwenden zielgerichteter Formate

  • Präsentationssoftware und –techniken: Text, HTML/XML, animierte Folien, Vortragsaufbau und Unterstützung durch Technik

 

Informationsverarbeitung

  • Informationen als Text-, Standbild-, Bewegtbild- oder Audiomaterial

  • Kriterien für die Zuverlässigkeit: Art der Quelle, organisatorisches Umfeld des Autors, Übereinstimmung mit anderen Quellen, richtiger Gebrauch von Fachbegriffen u. a.

  • Darstellung von Fachinhalten in Projekten aus Fachbüchern, Lexika in Papier- und in elektronischer Form auf Datenträgern oder online (u. B. Wikipedia)

 

Leben mit vernetzten Systemen

  • Nicht nur mit einem lokalen Rechnernetz oder dem Internet, sondern auch mit mobilen Funk- und Telefonnetzen und anderen Strukturen, die auf Einsatz und Kommunikation von Rechnern basieren (z. B. Navigationssysteme)

  • Online-Geschäfte: An- und Verkauf, Versteigerung, Herunterladen von Audio- und Videoinhalten, Software, Texten u. a.

  • Grundprinzipien des Zahlens über Kreditkarten, Kontokarten, Kundenkarten, E-Cash oder mit digitaler Signatur, Einschätzung der Sicherheit der Verfahren, Gefahr der Überschuldung